Was ist die richtige Lösung für mein Unternehmen?

Im Folgenden bemühen wir uns für Sie das Verständnis der manchmal verwirrenden Sicherheit-Lösungen und Service Bezeichnungen transparent zu gestalten. In dieser Liste stufen Sie bitte Ihr Unternehmen in Bezug auf Ihre Security-Anforderungen ein.


1. “Startup” Gruppe:

Firmen, die wenig oder keine Sicherheits Infrastruktur, keine Sicherheits Erfahrung und noch keine Sicherheits Initiative etabliert haben. Dies kann einige Ursachen haben. Zum Beispiel ein `Startup’ Unternehmen welches im Anfangsstadium erfahrungsgemäss Sicherheitskriterien vernachlässigt.

Lösung: Service 2,3,8,12 (Optionaler Service: 9)



2. “Feuerwehr” Gruppe:

Firmen mit unzureichenden Sicherheitsstandards, welche sich auf das löschen kleinerer Brände spezialisiert haben, also einem Virenausbruch oder dem eventuellem Fehlverhalten eines Mitarbeiters direkt entgegenwirken können. Diese Firmen haben i.d.R. einzelne Sicherheitskomponenten implementiert, verfügen aber über keine omnipotente Sicherheitsstruktur oder Planung. Dies läßt viele potentielle Sicherheitslücken in der IT-Infrastruktur.

Lösung: Service 2,6,7,8 (Optionaler Services: 9,12)



3. “Geerbte Sicherheit” Gruppe:

Firmen die durch Fusionen oder Übernahmen ein unzureichendes Sicherheitskonzept nicht zuletzt aufgrund organisatorischer Faktoren vorweisen.

Lösung: Service 3,4,6,11 (Optionaler Service 9,12,13)



4. “Sicherheit auf Anfrage” Gruppe:

Firmen die zusätzlich zu ihrer normalen Sicherheitsinfrastruktur weitere regulative, gesetzliche oder von Kunden angeforderte Massnahmen implementieren müssen.

Lösung: Service 5,6,9 (Optionaler Service 12)



5. Gruppe der “Sanierungsbedürftigen”:

Firmen mit guter strukturierter Sicherheitsarchitektur, aber mit überholter Technologie, unterbesetzter IT-Security Abteilung und nicht ausreichend gewarteter SicherheitsInfrastruktur.

Lösung: Service 10,11,12



6. “Perfektionisten” Gruppe:

Es gibt eine Redensart die besagt, “Das Problem der Perfektion ist, das es kein Vorwärtskommen mehr geben kann“ Weil wir es zu unserer Aufgabe gemacht haben, Fehler zu finden, revidieren wir diesen Satz. Es gibt eine weiteres Level nach der Perfektion: “Beständige Perfektion”. Crimson möchte dies Ihrer Organisation mit unserem “Security Life-Cycle Management Programm” demonstrieren.

Lösung: Security Life-Cycle Management Programm



Security Presse Clipping Service vom